Chorgeschichte

Chorgründung

Der Gospelchor „The Moor Train Fellows“ entstand 1995 im Seeländerdorf Siselen. Anlässlich eines Dorfkonzertes sollten auch vier Gospelsongs erklingen. Auf den Aufruf von Katharina Holenweg meldeten sich 24 Sängerinnen und Sänger. Der grosse Erfolg dieser vier Lieder und der ersten „Fellows“ legte den Grundstein zur Chorgründung des heute über 40-köpfigen Chores „The Moor Train Fellows“.

 

Namensgebung

Der Chorname entstand aus der Kombination von zwei Gedanken:

Zum einen dient der Himmelszug „Gospeltrain“ in  Gospelsongs als Symbol der Erlösung und zum andern stammten die Gründungsmitglieder mehrheitlich aus den Seeländergemeinden entlang der Biel-Täuffelen-Ins Bahn mit dem Spitznamen „Moosrugger“. Der Name „The Moor Train Fellows“ verbindet die beiden Elemente. 

 

Konzertchor The Moor Train Fellows

Heute ist der Gospelchor The Moor Train Fellows ein Konzertchor, dessen 5-6 Konzerte im Advent zum Seeländischen Kulturleben gehören.

Die rund 45 Sängerinnen und Sänger arbeiten von August bis Dezember intensiv an der  Entwicklung des Chorklanges und der Interpretation des Gospels. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass alle Solistinnen und Solisten aus dem Chor kommen, was die enge Verschmelzung von Solo- und Chorparts unterstützt. Persönliche Gestaltung und authentische Ausstrahlung prägen berührende Konzerterlebnisse für alle Beteiligten.

Höhepunkte

Im Folgenden sind einzelne auserwählte Höhepunkte der vergangenen Jahre kurz dargestellt.

 

Berner Gospelnight

Am Samstag, 19. Januar 2002, traten „The Moor Train Fellows“ im Rahmen der Berner Gospelnight mit dem Programm 2001 nochmals auf die Bühne. Zusammen mit dem "Dreifchor" und der Band "Jazz Tune", beide aus Bern, bot der Chor dem zahlreich erschienen Publikum bis nach Mitternacht ein abwechslungsreiches Programm.

 

Expo.02

Am Tag der Kirchen sangen „The Moor Train Fellows“ auf der Arteplage Neuenburg. Die kurzen Auftritte fanden an verschiedenen Standorten auf dem ganzen Gelände statt. Trotz teilweise widrigem Wetter, bei Regen und Kälte, fanden sich bei jedem Auftritt spontan dankbare und begeisterte Zuhörer ein.

 

2005 Jubiläum 10 Jahre TMTF

10 Jahre bereits erfreuten „The Moor Train Fellows“ ihr Publikum mit Gospel. Im Jubiläumsjahr bot der Gospelchor unter anderem einen Querschnitt mit den beliebtesten Titeln der letzten Konzerte und im Spezialteil des Programms erhielt Ray Charles einen wichtigen Platz. Die Band wurde durch zwei Jazzmusiker mit Trompete, Klarinette und Saxophon erweitert.

 

2006 Konzert mit Ivan Rebroff

In der ausverkauften deutschen Kirche Murten durfte der Chor mit Ivan Rebroff gemeinsam auftreten. Bei einigen seiner Lieder übernahm der Chor die stimmliche Begleitung und konnte dem zahlreichen Publikum einige eigene Gospelsongs darbieten.

 

2009 Konzert mit Cantores Amicitiae

Das Konzert fand im Dezember 2009 in der grossen reformierten Kirche in Lyss statt. Zum ersten Mal traten „The Moor Train Fellows“ mit einem ausländischen Chor auf. Der Chor "Cantores Amicitiae" kommt von der Musikakademie "Georges Enescu" aus Iaşi und steht unter der Leitung von Professor Nicolae Gisca. Iaşi ist die viertgrösste Stadt Rumäniens und gilt als dessen kulturelle Hauptstadt.

Der Chor trat bereits in der Schweiz, in Österreich, Deutschland, Belgien, Frankreich, Grossbritannien, Luxemburg und Spanien auf und erhielt bei internationalen Wettbewerben zahlreiche Auszeichnungen.

 

2015 Konzert 20 Jahre TMTF

The Moor Train Fellows gibt es nun schon bereits 20 Jahre! Das Jubiläumsprogramm stand unter dem treffenden Titel: " Thats Why We Sing". Mit differenzierten Klängen, innigem Empfinden und freudigem Power liess der Chor die bewegendsten Momente der letzten 20 Jahre wieder aufleben. Es waren bekannte Titel vertreten wie „Amen“, „This Is The Lord's Doing“ oder „Happy Day“. Ein bunter Strauss aus a cappella vorgetragenen Melodien erinnerten an die afrikanischen Wurzeln des Gospels.

Zudem engagierten uns drei Firmen aus der Region für ein Konzert im Kongresshaus Biel. Die grossartige Kulisse war für uns wie ein Geburtstagsgeschenk. Fotos unter dem nachfolgenden Link zeigen einige Impressionen. 

Konzert 2018

Mit dem Gospelprogramm 2018 „My Tribute“ ehren wir all jene Menschen, die trotz ihrem Sklavenschicksal diese kraftvoll strahlenden Songs voller Hoffnung prägten, zu den Konzertdaten